Bei uns in Osten

Der Kult-Film, mehr »


Aktuelles aus dem
Schwebefährendorf


Dieses Projekt
wird umgesetzt von

Das Passbildstudio am Fährplatz
Das Passbild-Studio
im historischen Ortskern,
direkt am Fährplatz,
in Sichtweite zur
Schwebefähre.

Ortsführungen und Zeitreise mit dem Fahrrad

Ortsheimatpfleger Frank Auf dem Felde nimmt Sie mit auf eine Zeitreise durch Ostens Geschichte, am:

Mittwoch, 11. Mai 2016, 18 Uhr
Das Kirchdorf Osten, Eine historische (Ein-)führung

Mittwoch, 18. Mai 2016, 18 Uhr
Von Warenhäusern und Hökern, Shopping zur Kaiserzeit

Mittwoch, 25. Mai 2016, 18 Uhr
Von Hotels und Logishäusern, Essen, trinken, schlafen vor 100 Jahren

Mittwoch, 1. Juni 2016, 18 Uhr
Radtour 1: Das große Altendorf

Mittwoch, 8. Juni 2016, 18 Uhr
Radtour 2: Von Deichreihe bis Schüttdamm

Mittwoch, 18. Juli 2016, 18 Uhr
Radtour 3: Isensee

Mittwoch, 22. Juni, 18 Uhr
Radtour 4: Hüll

Mittwoch, 20. Juli 2016, 18 Uhr
Die Deichreihe Osten, Landwirtschaft und Ziegelei auf der hohen Marsch

Mittwoch, 27. Juli 2016, 18 Uhr
Das Kirchdorf Osten, Eine historische (Ein-)führung

Mittwoch, 3. August 2016, 18 Uhr
Peter Moje und seine Mühle, Ein typischer Ostener Kaufmann

Mittwoch, 10. August 2016, 18 Uhr
Ostener Rokoko, St.-Petri und anderes

Mittwoch, 17. August 2016, 18 Uhr
Von Warenhäusern und Hökern, Shopping zur Kaiserzeit

Mittwoch, 24. August 2016, 18 Uhr
Von Hotels und Logishäusern, Essen, trinken, schlafen vor 100 Jahren

Mittwoch, 31. August 2016, 18 Uhr
Das Kirchdorf Osten, Eine historische (Ein-)führung

Weitere Infos zu Treffpunken und Dauer der Führungen »


 

Der Ort Osten wurde 1220 erstmals urkundlich erwähnt. 1391 wurden in einer schweren Sturmflut Fährweg, Schleuse und Kirche schwer beschädigt. Im Jahre 1526 wurde Osten evangelisch. 1717 gab es bei der Weihnachtsflut in Osten 17 Todesopfer. 1773 zerstörte eine Feuersbrunst insgesamt 42 Häuser.

Im Jahre 1852 wurde der zunehmenden Bedeutung des Ortes mit der Einrichtung des Königlichen Amtes Osten und des Königlichen Amtsgerichts Osten Rechnung getragen. Der Ort erhielt 1881 mit dem Bahnhof Basbeck-Osten Anbindung an die Eisenbahnlinie Hamburg-Cuxhaven. Im Zuge der preußischen Verwaltungsreform entstanden 1885 aus den Ämtern Osten und Neuhaus der Kreis Neuhaus an der Oste, wodurch Osten politisch an Bedeutung verlor.

1909 wurde mit der Schwebefähre eine besondere Flussquerung eingeweiht, die zum Wahrzeichen des Ortes wurde. 1972 wurden im Zuge der niedersächsischen Gemeindereform die Orte Altendorf, Isensee und Osten zur heutigen Gemeinde Osten zusammengeschlossen.

Nach 121 Jahren wurde das Amtsgericht Osten 1973 aufgelöst.
 

Wichtige Jahreszahlen »


 

Sehenswert

Schwebefähre Osten-Hemmoor

Öffnungszeiten:
1. April bis 31. Oktober
täglich, Fahrplan »

1. November bis 31. März
Fährfahrten nur für Gruppen
nach Anmeldung
Karl-Heinz Brinkmann
Tel.: 01 72 - 66 18 46 7

www.schwebefaehre-osten.de


Heimat- und Buddelmuseum
Rektorschule zu Osten

Öffnungszeiten:
1. April - 31. Oktober

Führungen durch das
Buddelmuseum

Dienstags - Freitags
Treffpunkt:
FährStuv um 14.30 Uhr

Samstags u. Sonntags
Treffpunkt:
Buddelmuseum um 14.30 Uhr

montags geschlossen

Gruppen auf Anfrage:
Meike Brinkmann
Tel.: 01 59 05 87 87 95

www.buddelmuseum.de


Kulturmühle Osten

Mühlenführungen auf Anmeldung

Frank Auf dem Felde
Tel.: 0 47 71 - 47 13

www.kulturmuehle-osten.de


St. Petri Kirche

Öffnungszeiten:
April bis Oktober von 9 - 18 Uhr

Kirchenführungen auf Anmeldung
Elke Kirmes: 0 477 1 - 23 08 
Pfarramt: 0 47 71 - 23 52

https://petri-osten.wir-e.de


Ostener-Museumsprogramm »